Entspannung
Klangschalenmassage, Meditation, Autogenes Training und Atemtraining

„Entspanne dich doch mal!“

Diesen Satz hört man heutzutage sehr oft. Was bedeutet "sich entspannen zu können"?

Wie fühlt sich diese Entspannung an? Kann man lernen, sich zu entspannen? Und warum soll man es können?

Entspannung steht für einen körperlich und geistig spürbaren Zustand, der als Gegenpol zur Anspannung gilt. Die Mehrheit der Menschen lebt mit unserem heutigen modernen Lebensstil in einem kontinuierlich angespannten Zustand (die Gründe dafür können sehr unterschiedlich sein), was wiederum zu typischen Stressreaktionen führen kann, z.B. gesteigerter Nervosität, Kopf- oder Rückenschmerzen, Verdauungsprobleme, Schlaflosigkeit usw.

Um die Gesundheit zu fördern ist es ist wichtig, regelmäßig und hinreichend zwischen Anspannung und Entspannung zu wechseln. Entspannung kann man bewusst durch aktive Entspannungstechniken (u.a. durch Yoga, Pilates, Atemschulung oder Progressive Muskelentspannung) sowie durch passive Verfahren (u.a. Klangschalenmassage, Autogenes Training, Meditation, geführte Fantasiereisen) hervorrufen.

„Gönne dich dir selbst! Ich sage nicht: Tu das immer. Aber ich sage: Tu es wieder einmal. Sei wie für alle anderen Menschen auch für dich selbst da.“

(Bernhard von Clairvaux, französischer Zisterzienserabt, um 1090 - 1153)

Klangschalenmassage

Spielen Sie ein Musikinstrument, oder vielleicht waren Sie schon bei einem Orchester-Konzert?

Dann werden Sie dieses Gefühl kennen, wenn die Klänge und deren Schwingungen Ihren ganzen Körper umgeben und befüllen. Wenn Sie bei einer Klangmassage sind, erlebt man dasselbe aber noch wesentlich intensiver! Hier werden die goldenen Schalen auf den bekleideten Körper aufgesetzt und angeschlagen. Der Schall der klingenden Schalen überträgt sich auf den Körper und breitet sich dort in allen Zellen aus. Die Zellen werden massiert und die Verspannungen und Blockaden werden auf eine sanfte und wohltuende Weise gelöst.

Man bekommt das Gefühl, der ganze Körper gerät in Schwingung und die Seele folgt dieser befreienden Bewegung. Darum wirken die Klangschalen harmonisierend auf Körper, Geist und Seele. Man erlebt einen meditativen Zustand, in dem Zeit und Umgebung vergessen und Ängste, Sorgen und Probleme losgelassen werden können. Sie kommen wieder in Einklang mit sich selbst.

Eine Klangschalenmassage lässt sich kaum mit Worten beschreiben. Sie soll selbst erfahren werden!

Autogenes Training

„Ich bin stark, ich bin mutig, ich bin selbstbewusst.“
„Es geht mir jeden Tag und in jeder Hinsicht immer besser, immer besser.“

Haben Sie schon irgendwann sich selbst solche oder ähnliche Suggestionen gesetzt? Dann haben Sie unbewusst Autogenes Training (AT) geübt. AT ist eine weltweit verbreitete und sich bewiesene Art Selbst-Hypnose, die dem Übenden hilft, ein Gleichmaß zwischen Spannung und Entspannung herzustellen. Während des Übens, entspannt sich die Muskulatur, die Schmerzen werden gelindert oder ausgeschaltet. Sie werden ruhiger und Ihre körperliche sowie geistige Leitungsfähigkeit steigert. Weitere unwillkürliche Körperfunktionen (z.B. Herz-Kreislauf-, Atmungs- und Verdauungsreaktionen) werden im AT beeinflusst.

In kleinen Gruppen werden Sie erlernen, Schritt für Schritt bzw. Suggestion für Suggestion selber Ihren Entspannungszustand zu bewirken und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Bei Fragen kontaktieren Sie mich bitte unter info@yep-lounge.de

Atemtraining

Atem. Der Fluss des Lebens

„Sie merken ihn erst, wenn er Ihnen fehlt. Manchmal kostet er viel. Bei körperlichen Anstrengung oder einfach beim Sprechen halten Sie ihn gerne an.“ Was ist das?

Sie haben Recht, das ist eines der kostbarsten und selbstverständlichsten Dinge unseres Lebens – unser Atem! Sehr oft, besonders unter Stress atmen wir flach und gepresst. So gelangen nur etwa 7 bis 10 Liter Luft über den Blutkreislauf zu den Organen. Mit einer gezielten Bauchatmung kann man bis zu 75 Liter Luft aufnehmen und dadurch die Leistung des Kreislaufsystems verbessert und die Sauerstoffaufnahme begünstigt.

Sie sind genau richtig in diesem Kurs, wenn Sie endlich „das Atmen“ erlernen möchten. Der bewusste Zugang zum Atem fördert die Entspannungsfähigkeit und führt zu einer Erhöhung des Wohlbefindens. Mit Hilfe der inneren Körperreisen werden wir die Atemräume erkunden. Sie werden verschiedene Yoga-Atemsequenzen kennenlernen und Ihren Atem als zentrales Geschehen des Lebendigen wieder entdecken.